Wie wär's mit einem Pikachu Onesie?

Die Pokémon sind allseits bekannt – allen voran natürlich der niedliche Pikachu. Die wenigsten kennen jedoch die Geschichte des beliebten Spiels!

Alles über die Pokemons

Pokémons (etwa Pocket Monster) sind süße kleine Wesen, um die sich alles in den Spielen und in der TV-Serie Pokémon dreht. Erfunden wurden sie von Satoshi Tajiri. Weltweit haben sich die Spiele weit über 150 Million Mal verkauft und es gibt sogar tatsächlich Pokémon-Autos und ein Pokémon-Flugzeug.

Die ersten Spiele (Pokémon Rot (Japan) und Pokémon Grün (Japan)) sind im Ursprungsland Japan am 27. 02. 1996 – also vor 24 Jahren – erschienen. In den USA folgte die Veröffentlichung am 30.09.1998 und in Europa am 30.10.1999.

Anzahl der Pokémon 

Nach so vielen Jahren einer Erfolgsstory sind mittlerweile riesige Mengen an Pokémons im Umlauf. Denn jede Auflage des Spiels bringt neue Gestalten mit sich.

Waren es in den Spielen Pokémon Rot, Pokémon Blau und Pokémon Gelb noch 151, genauso wie im Nintendo 64 Spiel Pokémon Stadium, so kamen in Pokémon Gold, Pokémon Silber und Pokémon Kristall dann schon ganze 251 Pokémon zusammen, ebenso im Nintendo 64 Spiel Pokémon Stadium 2. 

Als dann noch die Game Boy Advance Editionen erschienen schnellte die Zahl auf ganze 386 hoch, und zwar in Pokémon Rubin, Pokémon Saphir, Pokémon Smaragd, Pokémon Feuerrot und Pokémon Blattgrün, genauso wie in den Nintendo Gamecube Spielen Pokémon Colosseum (auch in Pokémon Box) und Pokémon XD: Der Dunkle Sturm. 

Es folgten beachtliche 493 in den Spielen Pokémon Diamant und Pokémon Perl. Im Nintendo Wii Spiel Pokémon Battle Revolution sind ebenfalls 493 Pokémon verfügbar.

Es kann davon ausgegangen werden, dass die Anzahl der Pokémon stetig weitersteigt.

In der Anime Serie kommt Ash Ketchum, geb. 22 Mai 1986 vor. Er ist – und bleibt dann für immer –  10 Jahre alt und stammt aus Kanto, einer Kleinstadt namens Alabastia in der er, gemeinsam mit seiner Mutter Delia lebt. Der größte Traum von ihm ist es, ein Pokémon-Meister zu werden. Deshalb reist er mit der Elektro-Maus Pikachu, durch verschiedene Regionen.

Pikachu – ganz eindeutig der bekannteste und beliebteste Pokémon

Bei der riesigen Anzahl an Pokémon können wir natürlich nicht alle beschreiben, deshalb wollen wir Euch hier ein bisschen was über die Hauptfigur Pikachu erzählen. Denn was Pokémon Cosplay angeht, so dreht sich hier fast alles um den niedlichen Pikachu und natürlich auch den Möchtegern Meister Ash Ketchum.

Pikachu ist ein Pokémon vom Typ der ersten Generation. Er ist eine Weiterentwicklung von Pichu und die Vorentwicklung von Raichu bzw. Alola-Raichu. Besondere Pikachu sind seit Pokémon Schwert und Schild zur Gigadynamaximierung fähig. 

Die Gestalt des Pikachu ist nagetierähnlich und tatsächlich wurde er von einem Eichhörnchen inspiriert. Anfänglich war sein Körper relativ dick, ist mit der Zeit jedoch schlanker geworden. Pikachu ist gelb und hat auf dem Rücken zwei braune Streifen. Die Hinterpfoten haben drei Zehen, während die Vorderpfoten fünf Finger haben. Das niedliche Gesicht besteht aus dem Mund, einer ziemlich kleinen Nase, zwei runden braunen Augen mit schwarzen Pupillen und den beiden roten, mit knisternder Elektrizität gefüllten Backen. Besonders charakteristisch sind die länglichen, spitzen Ohren mit schwarz gefärbten Spitzen. Klar ins Auge fällt der markante lange Schwanz, der blitzförmiger ist. Obwohl generell ebenfalls gelb, verfärbt sich der Schweif am Ansatz braun.

Pikachu sind sehr soziale Pokémon und leben in Gruppe, bevorzugt in Wäldern. Eine markante Eigenschaft ist, dass sie in ihren Backen Elektrizität speichern können, mit denen sie schwache Artgenossen praktischerweise wieder aufladen können.

Die Begrüßung der Pikachus untereinander erfolgt durch ein aneinanderreiben der Schwänze, durch die dabei eine Ladung Strom fließt.

Prophylaktisch jagen Pikachu durch alles Neue einen Elektroschock hindurch. Sollte ein Pikachu jedoch seine gesamte Energie auf einmal entladen, kommt es zu einem heftigen Blitz. Wenn dann Gruppen von mehreren Pikachu zusammen sind, kommt es dann zu einem Blitzgewitter. Wahrscheinlich könnte man mit mehreren Pikachus problemlos ein kleines Kraftwerk betreiben. Übrigens müssen die Pikachus ihre Energie regelmäßig in kleinen Dosen entladen, sonst kommt es zu Stress.

Über Nacht laden sich die Backentaschen wieder auf. Sobald ein Pikachu an Schlafmangel leidet, kann er nur Schwachstrom entladen. 

Als Pokémon verwendet Pikachu viele Attacken, die mit Elektrizität zu tun haben, also z.B. Donnerschock, Donnerblitz und Ladungsstoß. Pikachu charakterisiert sich besonders durch seine enorme Geschwindigkeit, wodurch er Attacken wie Ruckzuckhieb oder Offenlegung nutzen kann oder sich durch schnelle Bewegungen mittels Doppelteam duplizieren kann.

Pikachu besitzt weiterhin zwei Z-Attacken, welche nur speziell von Pikachu eingesetzt werden können. Zudem besitzen die niedlichen Monster die Fähigkeit einen Angreifer durch eine Ladung zu 30% zu paralysieren.

Pokémon Cosplays bei uns im Shop kaufen

Wir führen neben einem tollen Ash Ketchum Cosplay Kostüm auch jede Menge Optionen zum Pokémon Cosplay. Hier steht zwar eindeutig Pikachu im Vordergrund, aber es gibt auch andere interessante Optionen für Cosplayer. Natürlich sind die Kostüme uns das Zubehör auch für Anlässe wie Karneval, Halloween, Motto Party und Geburtstagfeiern geeignet. Schaut Euch am besten einfach mal um!